Der neue SSD-Stick Prime – Superschneller SSD für die Hosentasche

F. Sinner hat gepostet

Geschwindigkeit bei Speichermedien ist ein nicht unwichtiger Bestandteil des Pakets – viele würden sogar sagen, es ist bedeutend wichtiger, als der eigentlich vorhandene Speicherplatz. Das ist einer der Gründe, warum sich viele Menschen es ordentlich kosten lassen, wenn sie eine ordentliche Speichermenge mit einer überdurchschnittlichen Schreib-/Lesegeschwindigkeit kombiniert haben möchten. Das Problem bei vielen USB-Sticks waren allerdings bislang stark erhöhte Geschwindigkeiten, denn selbst beim aktuellen 3.0 USB-Standard ist recht schnell Schluss, wenn es um superschnelle Datenübertragung gehen sollte. Von daher lohnt sich ein kleiner Blick rüber zu den Computern, bei denen schnelle SSDs (= Solid State Drives) nach und nach die zuvor handelsüblichen Festplatten ablösen. Wir hatten darüber in der Vergangenheit berichtet. Wie wäre es aber, wenn man die blitzschnellen SSDs in die Größe eines USB-Sticks packen könnte? Nun, glücklicherweise könnt Ihr das ziemlich schnell austesten, denn bei TREKSTOR gibt es nun den neuen I.Gear SSD-Stick Prime, der die Vorteile eines Solid State Drives mit dem Komfort eines normalen Speichersticks verbindet!

Wesentlich flotter als der USB-Standard

Auf den ersten Blick schaut der I.Gear SSD-Stick Prime genauso aus, wie ein simpler USB-Stick. Das sich darunter aber weitaus mehr Übertragungspower versteckt, möchte man aufgrund der geringen Maße von 72 mm x 25 mm x 8.5 mm kaum erwarten. Allerdings liest der SSD-Stick mit bis zu 420 MB/s und schreibt Daten mit einer Maximalgeschwindigkeit von bis 350 MB/s. Zur Erinnerung: Das ist ungefähr 15 Mal so schnell, wie ein vergleichbarer USB-Stick mit dem 3.0 Standard. Wir reden hier also von einem massiven Geschwindigkeits- schub, von dem zuvor schon Computer profitiert haben, als der SSD-Speicher angefangen hat, die normalen Festplatten abzulösen. Wer also auf größere Datenmengen auf dem Stick angewiesen ist, der wird die Geschwindigkeitsunterschiede auf der Stelle bemerken – und vermutlich nie wieder auf einen USB-Stick zurückwechseln.

Große Speicherauswahl im edlen Gewand

Den I.Gear SSD-Stick Prime gibt es in vier Speichermöglichkeiten, die von 64 GB und 128 GB über 256 GB bis hin zu 512 GB reichen. Somit sollte für jeden Speichergeschmack die passende Größe vorhanden sein, um Dokumente, Dateien oder Multimediainhalte zu speichern. Der Stick selbst ist von einem robusten Gewand aus einer standhaften Magnesiumlegierung umgeben, damit die gespeicherten Daten möglichst sicher aufbewahrt werden. Der graue oder silberne Stick (Farbe frei wählbar) wird zudem vorne mit einer Schutzkappe gesichert, dass auch der Anschluss keiner Gefahr ausgesetzt ist. Die Verbindung mit dem Computer erfolgt per Plug and Play und ist auf einer Vielzahl von Betriebssystemen möglich, die Windows, Mac OS und Linux beinhalten.

Die technischen Spezifikationen sowie noch mehr Details zum Gerät gibt es auf der Produktseite des I.Gear SSD-Stick Prime. Hier geht’s lang.

< zurück

Einen Kommentar schreiben

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK